Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Wir bilden aus! | Links   

Harzerfrischend

Marketing Pelargonien Beet- und Balkonpflanzen Cyclamen Herbstsortiment Poinsettien Frühlingsblüher Blumen- und Gemüsepflanzen

Gärtnerei Robert Pake

harzerfrischend.de jetzt online!

Unsere neue Produktwebseite für Endverbraucher ist seit April online.
Schauen Sie einfach mal rein.

Sie finden den Internetauftritt unserer Pflanzen unter harzerfrischend.de

Vertreiben Sie auch harzerfrischend-Produkte und beziehen diese über einen unserer Großhändler, finden sich aber unter "Wo Kaufen" nicht wieder, sprechen Sie uns an.

Marketinghilfen für Harzerfrischend-Produkte finden Sie zum Download in unserem Dropboxordner unter:

https://www.dropbox.com/sh/02ywzp4uld0y8q9/AACCMiVlXT51XfPFrC8lKnbya?dl=0

Weitere Informationen zum Marketing finden sie hier:

Das Video vom Schautag am 16.04. ist auf You Tube online.
Wir möchten uns bei allen Beteiligten für dieses tolle Event bedanken.

Gisela und Robert Pake

Auf rund 15.000 qm Gewächshausfläche kultivieren wir über 25 verschiedene blühende Topf- und Balkonpflanzen und ein breites Sortiment an Blumen- und Gemüsepflanzen für den Hobbygartenbereich.

Wir vermarkten unsere Produkte ausschließlich über den Fachhandel.

Zu unseren Zielsetzungen gehört der schonende Umgang mit der Natur bei der Produktion unserer Pflanzen.
Aus diesem Grund setzen wir unsere Produktionsmittel wie Wasser, Dünger, Torf, und Energie stets sparsam und sinnvoll ein, um hochwertige Pflanzen zu erzeugen.

Um unsere Pflanzen schädlingsfrei zu halten arbeiten wir nach den Richtlinien für den integrierten Pflanzenschutz und mit Nützlingen bei der Bekämpfung von Insekten.

Um diese Ziele zu erreichen arbeiten wir mit:

-Energieschirmen in den Gewächshäusern um die Wärmeverluste der Häuser in der Heizperiode klein zu halten.

- computergesteuerter Heizungs- und Klimaregelung zur Einsparung von Heizenergie und zur professionellen Steuerung der Kulturen.

-Einsatz von geschlossenen Bewässerungsverfahren, damit der Dünger auch zur Pflanze kommt und nicht das Grundwasser belastet.
Zum Einsatz kommen große Regenwasserspeicher für unsere Dachflächen.
Dieses Wasser verwenden wir zum Gießen unserer Kulturen um den Verbrauch von Trinkwasser zu reduzieren.